Basis-Set Holz

Aus Open Source Ecology - Germany
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite beschreibt ein Basis-Set des Universal Prototyping Kit

Komponenten

Dieses Ergänzungs-Set enthält diverse Komponenten bzw. Komponentengruppen aus Holz, die eine gute und manchmal auch kostengünstige Ergänzung zum Basis-Set ergeben können, wie z.B. Grundplatten, Rahmenbauteile, etc., aber die andererseits auch für eigenständige Holzbauprojekte Verwendung finden.

Holz ist ein wunderbares Material, welches Metall gegenüber sowohl Vorteile als auch Nachteile hat. Z.B. ist Holz etwas empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und da es „lebendig“ bzw. organisch ist, „arbeitet“ es dann, was man in Konstruktionen berücksichtigen muss. Andererseits ist es nicht so anfällig für Temperaturschwankungs-bedingte Längenänderungen, so weisen z.B. große Hallen-Deckenträger aus Leimholz eine wesentlich bessere Feuerbeständigkeit auf. Und Holz lässt sich auch etwas leichter und einfacher verarbeiten.

Aber letztlich geht es gar nicht um die Frage, welches Material nun das „Bessere“ ist, sondern darum, das man für jeden Anwendungsfall sich die Vorteile des jeweiligen Materials zunutze macht und sich beide Materialien, Holz und Metall einfach sehr gut ergänzen können. In früheren Zeiten wurde diese Kombination auch lange erfolgreich im Maschinenbau eingesetzt, wie z.B. aus den Konstruktionen von Leonardo da Vinci ersichtlich ist.


Grundplatten

Die Grundplatten enthalten vorgebohrte Lochreihen die vom Rastermaß her kompatibel mit den Elementen des Basis-Sets sind und können somit sehr flexibel als Basis für funktionelle Aufbauten verwendet werden.


Material Multiplexplatte oder qualitativ hochwertiges Sperrholz, 18mm Dicke

Die Grundplatten weisen 4,5 mm-Bohrungen im 20 mm Lochraster auf. In der Unterseite befinden sich zylindrische (nicht konische !) Vertiefungen bzw. Einsenkungen, die geeignet sind, die Linsenköpfe der Basis-Set-Schrauben samt einer Unterlegscheibe (damit sich der Schraubenkopf beim Anziehen nicht ins Holz drücken kann) aufzunehmen.


  • 2 Stck. 20 × 16 cm
  • 2 Stck. 30 × 40 cm
  • 1 Stck. 40 × 60 cm


Kanthölzer

Rahmen-Kanthölzer

Material Konstruktions-Vollholz, Fichte Tanne

Oberfläche min. gehobelt, kann optional auch geschliffen sein, mit Leinöl versiegelt.

An den Enden befinden sich passende Bohrungen um eine stumpfe Eckverbindung in X-, Y- und Z-Richtung zu ermöglichen. Weil es sich dabei um Doppelbohrungen handelt, ist das jeweilige Rahmenstück verdrehsicher und die natürlich auch die Verbindung stabiler.



  • 8 Stck. 240 × 56 × 32 mm
  • 8 Stck. 320 × 56 × 32 mm
  • 8 Stck. 480 × 56 × 32 mm
  • 8 Stck. 560 × 56 × 32 mm
  • 8 Stck. 640 × 56 × 32 mm

Konstruktionshölzer

Material Konstruktions-Vollholz, Fichte Tanne Oberfläche min. gehobelt, kann optional auch geschliffen sein, mit Leinöl versiegelt.

Über die ganze Länge befinden sich im Abstand von 4 cm Bohrungen die sowohl für Verbindungen als auch z.B. zur Aufnahme von Trägerbolzen für Regal-Böden dienen können. Dabei gibt es Lochreihen mit Bohrungen sowohl in X-Richtung als auch auf der benachbarten Kante in Y-Richtung. Die Lochreihen der beiden Kanten sind dabei jeweils um 2 cm zueinander versetzt.

  • 8 Stck. 240 × 32 × 32 mm
  • 8 Stck. 320 × 32 × 32 mm
  • 8 Stck. 480 × 32 × 32 mm
  • 8 Stck. 560 × 32 × 32 mm
  • 8 Stck. 640 × 32 × 32 mm


Schrauben

Senkkopfschraube mit Pozidriv-Kreuz (PZ) oder Torx

  • 100 Stck. Kreuzschlitzschrauben 5 × 100 mm
  • 100 Stck. Kreuzschlitzschrauben 4 × 70 mm


Inbusschraube mit Halbrundkopf, Kopfhöhe 2,2 mm, Kopfdurchmesser 9,4 mm (Linsenkopfschraube nach DIN EN ISO 7380)

  • 100 Stck. M4 × 35 mm


Inbusschraube mit Halbrundkopf, Kopfhöhe 1,8 mm, Kopfdurchmesser 8 mm (Senkkopfschraube nach DIN EN ISO 7991)

  • 100 Stck. M4 × 70 mm


Muttern

  • 200 Stck. M4, 3,2 mm Dicke, 7 mm Schlüsselweite (Sechskantmuttern nach DIN934 und ISO4032)


(...tbc.)

Konstruktionsbeispiele

Solartrockner