AgroCircle

Aus Open Source Ecology - Germany
Wechseln zu: Navigation, Suche

Repository (Git)

Übersicht

Universeller Agrar - Roboter für den Gemüseanbau, aufbauend auf dem Rundfeldprinzip.
Vom slovakischen Erfinder auch '"Agrokruh" genannt.


Arbeitsweise

Ein um einen festen Mittelpunkt rotierender Arm, am anderen Ende abgestützt und angetrieben, beschreibt eine Kreisfläche.
Ein auf dem Arm beweglicher Wagen trägt auswechselbare Werkzeuge/Vorrichtungen oder eine Liegefläche für Menschen.
Durch Rotation des Armes und gleichzeitiger Querbewegung des Werkzeugträgers können exakt reproduzierbare Spiralen für die Gemüsereihen gefahren werden.

Technische Daten

Gefunden im Netz ([1], [2]):

  • Kann 80% der notwendigen Arbeiten übernehmen
  • Ausleger 18m = ca 1000m² bearbeitbare Fläche
  • elektr. Antriebsleistung 0,75kW
  • Jahresenergiebedarf 4000kWh für 15 Felder = 267kWh pro Feld
  • 2t Gemüse pro Feld
  • Eine Einheit für 3 Rundfelder (lt. Satellitenbild eine Einheit für 5 Felder)

Materialsammlung

Erfinder: Ján Šlinský

Linksammlung

Diskussion/Kommunikation/Dokumentation

Komponenten

Port

http://www.youtube.com/watch?v=IMbGA-nOW64#t=53

Funktion: Befestigte Installation für Lageraufnahme, 400V, Wasser, (optional Netzwerk)

  • unverrückbar durch Eigengewicht oder Verankerung

Drehlager

Funktion: Auflager für Traverse, Drehverteiler für Strom und Wasser, (optional Netzwerkanschluß (Wlan)), Synchronisation der Verschiebung

Realisation: http://www.youtube.com/watch?v=IMbGA-nOW64#t=5m35

  • Inkremental-Drehgeber (nich benötigt)
  • Schleifkontakte
    • 5-polig für L1-3,N,PE
    • fertig kaufen oder Eigenbau
    • Eigenbau aus Ringen aus CU-Rohr, Motorkohlen, Kunststoffträgern (ggf. 3D-Druck)
    • 16A Belastbarkeit
  • Zahnrad für umlaufende Kette des Radialantriebs

Traverse

Funktion: Lager für Geräteträger, Personenträger, nimmt Drehmomente und Kräfte auf

Realisation:

  • 3seitig
  • ggf. mit Stützrad
  • aus Veranstaltungsbau (Al oder St)
  • Kranmast, Gitterrohrmast
  • einfacher Eigenbau

Tangentialantrieb (Hauptantrieb)

Funktion: Kreisbewegung, Antrieb für Geräte

Realisation:

Radialantrieb (steuert Spirale)

Ján Šlinský hat dafür ein einfache Lösung gefunden, die komplett ohne Elektronik auskommt: Es gibt eine Umlaufende Kette, die sich um ein Zahnrad am Zentralmast wickelt. Der Umfang dieses Zahnrades bestimmt die Spurweite der Spirale.

Geräteträger

  • selbsthemmende Übersetzung + Schrittmotor
  • Ketten- oder Seilantrieb mit Rückkopplung vom Drehgeber, um Schlupf vom Hauptantrieb zu kompensieren
  • Positionserkennung via Markern auf Traverse (induktiv, rfid, optisch) oder Entfernungsmessung
  • Eilgang zum zurückfahren
  • Steckdose für angetriebene Geräte, oder angetriebene Zapfwelle/Riemenscheibe
  • Schleppkette für Strom, Wasser, Daten
  • Gleitlagerung oder Formrollen
  • Standardisierte WZ-Schnittstelle (z.B. von Einachstraktoren)
  • Magnetventil für Wasser

Werkzeuge

  • modifizierte Handwerkzeuge
  • Geräte von Einachstraktoren
  • Eigenbauten

Eine Übersicht der benutzten Geräte in der Slovakei: https://www.youtube.com/watch?v=nStEuHWJE-o

Spatenschreiter ;-)

Bodenfräse

Saatvorbereiter

Elektronik (optional)

Elektronik wird in der einfachsten Realisationsstufe nicht benötigt.

Für vermehrter Automatisierung (automatische Bewässerung, etc) jedoch wünschenswert

  • Arduino o. Raspberry Pi
  • Frequenzumrichter (FU)
  • ggf, Wlan

ToDos

  • Gruppe von Interessierten aufbauen
  • Kontaktaufnahme zum Erfinder, Pläne nachfragen, Besuch abstatten
  • Günstige Bezugsquellen recherchieren
  • Geld besorgen
  • Komponenten/Material beschaffen
  • Eigenbauteile konstruieren
  • Bauen, Programmieren und Testen
  • Erfahrungen und Pläne teilen

Interessierte


Potentiell (Übersetzung):

Sammlung

Ján Šlinský

An ecological farmer. He has a diploma from the Mendel University in Brno, Faculty of Gardening. Jan Šlinský is the author of the agricultural system Agrokruh, whose main idea is to produce vegetables sustainably and ecologically. He has also built a net of local buyers, thus supporting local trade in his area. Jan Šlinský is a practical and witty person with a well-developed common sense.

"”Enough talk, it's time to act. It is not in the power of an individual to save the entire planet. However, each of us can help a particular place on Earth. But he must be sufficiently educated and skilled, and he has to love the place he is aiding. “

http://www.agrokruh.sk/kontakt tel.: 0918 655 564

Dozent am Sokratov-Institut

http://www.sokratovinstitut.sk/index.php/en/lektori/lektori#slinsky

Talk an TEDx Bratislava mit englischen Untertiteln: http://www.youtube.com/watch?v=ZwP3A6z4sFc

HD-Video: http://www.youtube.com/watch?v=2P7MGNLz5xE