Datenseite für den Literatureintrag „Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816“ (Verwendung, Zitieren, Literaturverzeichnis u.v.a.m. siehe am unteren Seitenrand in der aufklappbaren „Werkzeugbox für Autoren“)

Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816

From Open Source Ecology - Germany
Jump to navigation Jump to search
Grimm, J. & Grimm, W. (Hrsg.) 1816: Deutsche Sagen. Bd. 1, Nicolaische Buchhandlung, Berlin, XXXVI, 464 (Breslau, R. Der Nachlass der Brüder Grimm, Teil 1, S. 71; Daffis, H. Inventar der Grimm-Schränke, S. 56a; Denecke & Teitge. Die Bibliothek der Brüder Grimm, Nr. 27; 200 Jahre Brüder Grimm Nr. 713; – http:/​/​resolver.​staatsbibliothek-berlin.​de/​SBB0002F6EB00000000, abgerufen am 30. April 2023).


Zusammenfassung: Einband
  • [Beil. 1: Zeitschriftenartikel über die „Lufthildensage“ Aus: Kreisblatt für die Kreise Ahrweiler und Adenau. Nr. 25, 8.8.1847]
  • [Beil. 2: Zeitschriftenartikel über die „Lufthildensage“ Aus: Kreisblatt für die Kreise Ahrweiler und Adenau. Nr. 32, 2.8.1847]
  • [Beil. 3: Zeitschriftenartikel über die „Lufthildensage“ Aus: Kreisblatt für die Kreise Ahrweiler und Adenau. Nr. 47, 24.10.1847]
  • [Beil. 4: Kinderbildnis]
  • [Beil. 5: Zeitschriftenartikel: Eine Sage aus dem Schwarzwald]
  • [Beil. 6: Buchanzeige: „Rheinsagen [...] von [...] Karl Simrock“ und „Wieland der Schmied. Deutsche Heldensage von Karl Simrock“]
  • [Beil. 7: Heinze, Karl Teuthold: „Vorschlag, die Deutschen Volkssagen zu sammeln“ In: Freimüthiger. Nr. 76. 1806]
  • [Beil. 8]; [Beil. 9];
  • [Beil. 10: Exzerpt von Jacob Grimm: Veitmoser]
  • [Beil. 11: Exzerpt von Jacob Grimm: Sage aus Gastein]
  • [Beil. 12]; [Beil. 13]; [Beil. 14]; [Beil. 15]; [Beil. 16]; [Beil. 17]; [Beil. 18]; [Beil. 18a];
  • [Beil. 19: Zeichnung von spielenden Hasen]
  • [Beil. 20]; [Beil. 21]; [Beil. 22]; [Beil. 23]; [Beil. 24]; [Beil. 25]; [Beil. 26]; [Beil. 27]; [Beil. 28]; [Beil. 29]; [Beil. 30]; [Beil. 31]; [Beil. 32]; [Beil. 33]; [Beil. 34]; [Beil. 35]; [Beil. 36]; [Beil. 37]; [Beil. 38];
  • [Beil. 39: Brief: Schneider an NN. Fulda, 23.12.1828]
  • [Beil. 40]; [Beil. 41]; [Beil. 42]; [Beil. 43]; [Beil. 44]; [Beil. 45]; [Beil. 46]; [Beil. 47]; [Beil. 48]; [Beil. 49]; [Beil. 50];
  • [Beil. 51: Abschrift von Auguste Grimm: das Aschenkind]
  • [Beil. 52: Buchanzeige: „Treviris“ Trier 1834]
  • [Beil. 53]; [Beil. 54]
  • [Beil. 55: Zeitschriftenartikel: Quedenow: Die Ueberreste eines römischen Landsitzes unweit Bittburg, im Regierungsbezirk Trier. Aus: Treviris 1. 1843. Nr. 1, 5.7.1834]
  • [Beil. 56]; [Beil. 57]; [Beil. 58]; [Beil. 59]; [Beil. 60]; [Beil. 61];
  • [Beil. 62: Buchanzeige: „Die Heiligen-Sagen der Teutschen [...] von D. Gustav Klemm.“ Leipzig 1828]
  • [Beil. 63]; [Beil. 64]; [Beil. 65]; [Beil. 66]; [Beil. 67]; [Beil. 68];
  • Titelblatt
  • Widmung
  • Vorrede.
  • Inhalt.
  • 1. Die drei Bergleute im Kuttenberg.
  • 2. Der Berg-Geist.
  • 3. Der Berg-Mönch im Harz.
  • 4. Frau Hollen Teich.
  • 5. Frau Holla zieht umher.
  • 6. Frau Hollen Bad.
  • 7. Frau Holla und der treue Eckart.
  • 8. Frau Holla und der Bauer.
  • 9. Die Springwurzel.
  • 10. Fräulein von Boyneburg.
  • 11. Der Piel-Berg.
  • 12. Die Schloß-Jungfrau.
  • 13. Die Schlangen-Jungfrau.
  • 14. Das schwere Kind.
  • 15. Der alte Weinkeller bei Salurn.
  • 16. Hünen-Spiel.
  • 17. Das Riesen-Spielzeug.
  • 18. Riese Einheer.
  • 19. Riesen-Säulen.
  • 20. Der Köterberg.
  • 21. Geroldseck.
  • 22. Kaiser Karl zu Nürnberg.
  • 23. Friedrich Rothbart auf dem Kyfhäuser.
  • 24. Der Birnbaum auf dem Walserfeld.
  • 25. Der verzauberte König zu Schildheiß.
  • 26. Kaiser Carl V. Auszug.
  • 27. Der Unterberg.
  • 28. Kaiser Karl im Unterberg.
  • 29. Der Scherfenberger und der Zwerg.
  • 30. Das stille Volk zu Plesse.
  • 31. Des kleinen Volks Hochzeit-Fest.
  • 32. Steinverandelte Zwerge.
  • 33. Zwerg-Berge.
  • 34. Zwerge leihen Brot.
  • 35. Der Graf von Hoia.
  • 36. Zwerge ausgetrieben.
  • 37. Die Wichtlein.
  • 38. Beschwörung der Bergmännlein.
  • 39. Das Bergmännlein beim Tanz.
  • 40. Das Keller-Männlein.
  • 41. Die Ahnfrau von Ranzau.
  • 42. Herrmann von Rosenberg.
  • 43. Die osenberger Zwerge.
  • 44. Das Erdmännlein und der Schäferjung.
  • 45. Der einkehrende Zwerg.
  • 46. Zeitelmoos.
  • 47. Das Moosweibchen.
  • 48. Der wilde Jäger jagt die Moosleute.
  • 49. Der Wassermann.
  • 50. Die wilden Frauen im Unterberge.
  • 51. Tanz mit dem Wassermann.
  • 52. Der Wassermann und der Bauer.
  • 53. Der Wassermann an der Fleischerbank.
  • 54. Der Schwimmer.
  • 55. Bruder Nickel.
  • 56. Nixen-Brunnen.
  • 57. Magdeburger Nixen.
  • 58. Der Dönges-See.
  • 59. Mummel-See.
  • 60. Die Elbjungfer und das Saalweiblein.
  • 61. Wasser-Recht.
  • 62. Das ertrunkene Kind.
  • 63. Schlitz-öhrchen.
  • 64. Die Wasser-Nixe und der Mühlknappe.
  • 65. Vor den Nixen hilft Dosten und Dorant.
  • 66. Des Nixes Beine.
  • 67. Die Magd bei dem Nix.
  • 68. Die Frau von Alvensleben.
  • 69. Die Frau von Hahn und der Nix.
  • 70. Das Streichmaß, der Ring und Becher.
  • 71. Der Kobold.
  • 72. Der Bauer mit seinem Kobold.
  • 73. Der Kobold in der Mühle.
  • 74. Hütchen.
  • 75. Hinzelmann.
  • 76. Klopfer.
  • 77. Stiefel.
  • 78. Ekerken.
  • 79. Nacht-Geist zu Kendenich.
  • 80. Der Alp.
  • 81. Der Wechselbalg.
  • 82. Die Wechselbälge im Wasser.
  • 83. Der Alraun.
  • 84. Spiritus familiaris.
  • 85. Das Vogelnest.
  • 86. Der Brutpfenning.
  • 87. Wechselkind mit Ruthen gestrichen.
  • 88. Das Schauen auf die Kinder.
  • 89. Die Roggen-Muhme.
  • 90. Die zwei unterirdischen Weiber.
  • 91. König Grünewald.
  • 92. Blümelis-Alp.
  • 93. Die Lilie.
  • 94. Johann von Passau.
  • 95. Das Hündlein von Bretta.
  • 96. Das Dorf am Meer.
  • 97. Die verschütteten Silber-Gruben.
  • 98. Die Fundgrübner.
  • 99. Ein gespenstiger Reuter.
  • 100. Der falsche Eid.
  • 101. Zwölf ungerechte Richter.
  • 102. Die heiligen Quellen.
  • 103. Der quillende Brunnen.
  • 104. Hunger-Quelle.
  • 105. Der Liebenbach.
  • 106. Der Helfenstein.
  • 107. Die Wiege aus dem Bäumchen.
  • 108. Hessenthal.
  • 109. Reinstein.
  • 110. Der stillstehende Fluß.
  • 111. Arendsee.
  • 112. Der Ochsenberg.
  • 113. Die Moor-Jungfern.
  • 114. Andreas-Nacht.
  • 115. Der Liebhaber zum Essen eingeladen.
  • 116. Die Christnacht.
  • 117. Das Hemdabwerfen.
  • 118. Krystall-Schauen.
  • 119. Zauber-Kräuter kochen.
  • 120. Der Salz-Knecht in Pommern.
  • 121. Jungfer Eli.
  • 122. Die weiße Frau.
  • 123. Taube zeigt einen Schatz.
  • 124. Taube hält den Feind ab.
  • 125. Der Glockenguß zu Breslau.
  • 126. Der Glockenguß zu Attendorn.
  • 127. Die Müllerin.
  • 129. [128.] Johann Hübner.
  • 129. Eppela Gaila.
  • 130. Der Blumenstein.
  • 131. Seeburger See.
  • 132. Der Burgsee und Burgwall.
  • 133. Der heil. Niclas und der Dieb.
  • 134. Riesensteine.
  • 135. Spuren im Stein.
  • 136. Der Riesen-Finger.
  • 137. Riesen aus dem Unterberge.
  • 138. Der Jetten-Bühel zu Heidelberg.
  • 139. Riese Haym.
  • 140. Die tropfende Rippe.
  • 141. Jungfrau-Sprung.
  • 142. Der Stierenbach.
  • 143. Die Männer im Zottenberg.
  • 144. Verkündigung des Verderbens.
  • 145. Das Männlein auf dem Rücken.
  • 146. Gottschee.
  • 147. Die Zwerge auf dem Baum.
  • 148. Die Zwege auf dem Felsstein.
  • 149. Die Füße der Zwerge.
  • 150. Die wilden Geister.
  • 151. Die Heilingszwerge.
  • 152. Der Abzug des Zwergvolks über die Brücke.
  • 153. Der Zug der Zwerge über den Berg.
  • 154. Die Zwerge bei Dardesheim.
  • 155. Schmidt Riechert.
  • 156. Grinken-Schmidt.
  • 157. Die Hirtenjungen.
  • 158. Die Nußkerne.
  • 159. Der soester Schatz.
  • 160. Das quellende Silber.
  • 161. Goldsand auf dem Unterberg.
  • 162. Gold-Kohlen.
  • 163. Der Brunnen zu Steinau.
  • 164. Die fünf Kreuze.
  • 165. Der Schwerttanz zu Weißenstein.
  • 166. Der Steintisch zu Bingenheim.
  • 167. Der lange Mann in der Mordgasse zu Hof.
  • 168. Krieg und Frieden.
  • 169. Rodensteins Auszug.
  • 170. Der Tannhäuser.
  • 171. Der wilde Jäger Hackelberg.
  • 172. Der wilde Jäger und der Schneider.
  • 173. Der Hofelberg.
  • 174. Des Rechenbergers Knecht.
  • 175. Geister-Kirche.
  • 176. Geister-Mahl.
  • 177. Der Dachdecker.
  • 178. Die Spinnerin am Creuz.
  • 179. Buttermilchthurm.
  • 180. Der heilige Winfried.
  • 181. Der Hülfenberg.
  • 182. Das Teufelsloch zu Goslar.
  • 183. Die Teufelsmühle.
  • 184. Der Herrgottstritt.
  • 185. Die Sachsenhäuser Brücke zu Frankfurt.
  • 186. Der Wolf und der Tannenzapf.
  • 187. Der Teufel von Ach.
  • 188. Die Teufelsmauer.
  • 189. Des Teufels Tanzplatz.
  • 190. Die Teufelscanzel.
  • 191. Das Teufelsohrkissen.
  • 192. Der Teufelsfelsen.
  • 193. Teufelsmauer.
  • 194. Teufelsgitter.
  • 195. Teufelsmühle.
  • 196. Teufelskirche.
  • 197. Teufelsstein bei Reichenbach.
  • 198. Teufelsstein zu Cöln.
  • 199. Süntelstein zu Osnabrück.
  • 200. Der Lügenstein.
  • 201. Die Felsenbrücke.
  • 202. Das Teufelsbad bei Dassel.
  • 203. Der Thurm zu Schartfeld.
  • 204. Der Dom zu Cöln.
  • 205. Des Teufels Hut.
  • 206. Des Teufels Brand.
  • 207. Die Teufels-Hufeisen.
  • 208. Der Teufel führt die Braut fort.
  • 209. Das Glücksrad.
  • 210. Der Teufel als Fürsprecher.
  • 211. Traum vom Schatz auf der Brücke.
  • 212. Der Kessel mit dem Schatz.
  • 213. Der Wärwolf.
  • 214. Der Wärwolf-Stein.
  • 215. Die Wärwölfe ziehen aus.
  • 216. Der Drache fährt aus.
  • 217. Winkelried und der Lindwurm.
  • 218. Der Lindwurm am Brunnen.
  • 219. Das Drachenloch.
  • 220. Die Schlangenkönigin.
  • 221. Die Jungfrau im Oselberg.
  • 222. Der Krötenstuhl.
  • 223. Die Wiesenjungfrau.
  • 224. Das Niesen im Wasser.
  • 225. Die arme Seele.
  • 226. Die verfluchte Jungfer.
  • 227. Das Fräulein von Staufenberg.
  • 228. Der Jungferstein.
  • 229. Das steinerne Brautbett.
  • 230. Zum Stehen verwünscht.
  • 231. Die Bauern zu Kolbeck.
  • 232. Der heilige Sonntag.
  • 233. Frau Hütt.
  • 234. Der Kindelsberg.
  • 235. Die Semmel-Schuhe.
  • 236. Der Erdfall bei Hochstädt.
  • 237. Die Brot-Schuhe.
  • 238. Das taube Korn.
  • 239. Der Frauensand.
  • 240. Brot zu Stein geworden.
  • 241. Der binger Mäusethurm.
  • 242. Das Bubenried.
  • 243. Kindelbrück.
  • 244. Die Kinder zu Hameln.
  • 245. Der Rattenfänger.
  • 246. Der Schlangenfänger.
  • 247. Das Mäuselein.
  • 248. Der ausgehende Rauch.
  • 249. Die Katze auf dem Weidenbaum.
  • 250. Wetter und Hagel machen.
  • 251. Der Hexen-Tanz.
  • 252. Die Wein-Reben und Nasen.
  • 253. Fest hängen.
  • 254. Das Noth-Hemd.
  • 255. Fest gemacht.
  • 256. Der sichere Schuß.
  • 257. Der herumziehende Jäger.
  • 258. Doppelte Gestalt.
  • 259. Gespenst als Eheweib.
  • 260. Tod des Erstgebornen.
  • 261. Der Knabe zu Colmar.
  • 262. Tod des Domherrn zu Merseburg.
  • 263. Die Lilie im Kloster zu Corvei.
  • 264. Rebundus im Dom zu Lübeck.
  • 265. Glocke läutet von selbst.
  • 266. Todes-Gespenst.
  • 267. Frau Berta oder die weiße Frau.
  • 268. Die wilde Berta kommt.
  • 269. Der Türst, das Posterli und die Sträggele.
  • 270. Die Nachtjäger und die Rüttelweiber.
  • 271. Der Mann mit dem Schlackhut.
  • 272. Der graue Hockelmann.
  • 273. Chimmeke in Pommern.
  • 274. Der Krischer.
  • 275. Die überschiffenden Mönche.
  • 276. Der Irrwisch.
  • 277. Die feurigen Wagen.
  • 278. Räderberg.
  • 279. Die Lichter auf Hellebarden.
  • 280. Das Wafeln.
  • 281. Weberndes Flammen-Schloß.
  • 282. Der Feuerberg.
  • 283. Der feurige Mann.
  • 284. Die verwünschten Landmesser.
  • 285. Der verrückte Grenzstein.
  • 286. Der Grenzstreit.
  • 287. Der Grenzlauf.
  • 288. Die Alpschlacht.
  • 289. Der Stein bei Wenthusen.
  • 290. Die altenberger Kirche.
  • 291. Der König im lauenburger Berg.
  • 292. Der Schwanberg.
  • 293. Der Robbedisser Brunn.
  • 294. Bamberger Wage.
  • 295. Kaiser Friedrich zu Kaiserslautern.
  • 296. Der Hirt auf dem Kiffhäuser.
  • 297. Die drei Telle.
  • 298. Das Bergmännchen.
  • 299. Die Zirbelnüsse.
  • 300. Das Paradies der Thiere.
  • 301. Der Gemsjäger.
  • 302. Die Zwerglöcher.
  • 303. Der Zwerg und die Wunderblume.
  • 304. Der Nix an der Kelle.
  • 305. Schwarzach.
  • 306. Die drei Jungfern aus dem See.
  • 307. Der todte Bräutigam.
  • 308. Der ewige Jäger.
  • 309. Haus Jagenteufel.
  • 310. Des Hackelnberg Traum.
  • 311. Die Tut-Osel.
  • 312. Die schwarzen Reuter und das Handpferd.
  • 313. Der getreu Eckhart.
  • 314. Das Fräulein von Willberg.
  • 315. Der Schäfer und der Alte aus dem Berg.
  • 316. Jungfrau Ilse.
  • 317. Die Heidenjungfrau zu Glatz.
  • 318. Der Roßtrapp und der Cretpfuhl.
  • 319. Der Mägdesprung.
  • 320. Der Jungfernsprung.
  • 321. Der Harrasprung.
  • 322. Der Riese Hidde.
  • 323. Das ilefelder Nadelöhr.
  • 324. Die Riesen zu Lichtenberg.
  • 325. Das Hühnenblut.
  • 326. Es rauscht im Hühnengrab.
  • 327. Todte aus den Gräbern wehren dem Feind.
  • 328. Hans Heilings Felsen.
  • 329. Die Jungfrau mit dem Bart.
  • 330. Die weiße Jungfrau zu Schwanau.
  • 331. Schwarzkopf und Seeburg am Mummel-See.
  • 332. Der Krämer und die Maus.
  • 333. Die drei Schatzgräber.
  • 334. Einladung vor Gottes Gericht.
  • 335. Gäste vom Galgen.
  • 336. Teufels-Brücke.
  • 337. Die zwölf Johanneße.
  • 338. Teufels-Graben.
  • 339. Der Kreuzliberg.
  • 340. Die Pferde aus dem Bodenloch.
  • 341. Zusammenkunft der Todten.
  • 342. Das weissagende Vöglein.
  • 343. Der ewige Jud auf dem Matterhorn.
  • 344. Der Kessel mit Butter.
  • 345. Trauer-Weide.
  • 346. Das Christus-Bild zu Wittenberg.
  • 347. Das Muttergottes-Bild am Felsen.
  • 348. Das Gnadenbild aus dem Lerchenstock zu Waldrast.
  • 349. Ochsen zeiden die heilige Stätte.
  • 350. Notburga.
  • 351. Mauerkalk mit Wein gelöscht.
  • 352. Der Judenstein.
  • 353. Das von den Juden getödtete Mägdlein.
  • 354. Die vier Hufeisen.
  • 355. Der Altar zu Seefeld.
  • 356. Der Sterbensstein.
  • 357. Sündliche Liebe.
  • 358. Der schweidnitzer Rathsmann.
  • 359. Regenbogen über Verurtheilten.
  • 360. Gott weint mit dem Unschuldigen.
  • 361. Gottes Speise.
  • 362. Die drei Alten.
  • Errata
  • Annotation
Einband




Werkzeugbox für Autoren

Diese Seite ist ein Literatureintrag Hier kannst man …

Ein {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816}} erzeugt einen Zitate-Link zu diesem Literatureintrag diese Seite hier. Wenn man zusätzlich ein Literaturverzeichnis automatisch aus allen mit {{Zitat|…}} verwendeten Literaturreferenzen erstellen lassen will, fügt man {{Literaturverzeichnis}} an die entsprechende Stelle, was dann ein alphabetisch sortiertes Literaturverzeichnis erstellt. Tip: Der WikiEditor bietet über das Toolbar insert reference text.png-Bildchen einen einfaches Einfügewerkzeug für ein Zitat an.

KopierenEinfügen Kopiervorlagen und Beispiele zum Zitieren auf anderen Seiten:

  1. Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816 ← {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816}}
  2. Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816) ← {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816)}}
    Dazugehörige Literaturseite darf keine Jahreszahl-Klammern haben, nur z.B. „Autor et al. 1995“
  3. Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816, S. 24) ← {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816 |Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816, S. 24)}}
    Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816: 24 ← {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816 |Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816: 24}}
  4. Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816)[1] kurzer (lokaler) Seitenkommentar → {{Zitat | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816)| Kommentar = abgerufen am 17. Juni 2024 }}
    Hinweis: hierbei muss eine Seite möglicherweise 2 × gespeichert werden, weil manche semantische Daten erst nach dem 2. Mal von der Vorlage auswertbar sind.
  5. verstecktes Zitat ← {{Zitat versteckt | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - (1816)}}
    erscheint aber im Literaturverzeichnis (auch mit lokalem Kommentar möglich)
  6. Kapitälchen können mit {{ZITATFORMAT Kapitälchen}} für die Seite angeschaltet werden.
  7. {{Literaturdaten | Grimm & Grimm - Deutsche Sagen 01 - 1816}} → nur diesen Literatureintrag manuell einbinden. Die Vorlage {{Literaturverzeichnis}} erzeugt Einträge automatisch.
Literatureintrag:

(Oder anderen Seitenname eingeben)